Wichtige Hinweise beim Auffinden von Tieren:

Grundsätzlich ist wichtig zu wissen, dass auch außerhalb des Nestes viele Jungvögel von den Elterntieren weiter gefüttert werden.

Nur Tiere zur Station bringen oder melden:

1. wenn Verletzungen erkennbar sind
2. Tiere widernatürlich apathisch herumsitzen
3. außerhalb ihrer gewohnten Umgebung gefunden werden

VORSICHT:
Auch kranke oder verletzte Tiere können dem Finder gefährlich werden.
Wenn möglich nur mit Handschuhen anfassen und zur Ruhigstellung in ein abgedunkeltes Behältnis setzen.

Auffang- und Pflegestationen

Station Nord, Weiskirchen im Wildpark Rappweiler:
Peter Kerl
An der Finkenburg 3
66709 Weiskirchen

Telefon: 06876 / 578

Tierheim:
Bertha-Bruch-Tierheim
Folsterweg 1
66117 Saarbrücken
Tel. 0681/53530

Auffangstation für Wildtiere Eppelborn:
Mobil 0151-18489808 und 06827-9027485

Auffang- und Pflegestationen

NABU Kleinvogel-Betreuer
Stadtverband SB
Axel Hagedorn
Im Tiefenbach 8a
Saarbrücken
Tel. 06893/3701

Saarpfalz-Kreis
Robert Becker
Friedhofstr. 16
St. Ingbert
Tel. 06894/6641

Frank Kipper
Bliesdahlheimer Str. 74
Blieskastel-Breitfurt
Tel. 06842/536590

Jagdrevier Eschringen:

Dominik Lagaly
Gersheim
Poststraße 4
Tel. 0177 5995690

Jagdrevier Ensheim:

In Ensheim gibt es mehrere Jadreviere.
Wenden Sie sich bei einem verletzten oder in Not geratenem Tier an die
Polizeiinspektion Brebach 0681/98 72-0

Tiere in Not