Die Haselmaus

Der kleine Kobold ist ein Bilch - keine Maus und wurde durch die Schutzgemeinschaft Deutsches Wild und die Deutsche Wildtierstiftung als Tier des Jahres 2017 ausgewählt. Sie hat wunderschöne Knopfaugen…

Weiterlesen

Klettenlabkraut

Ein Gesundheit spendendes Kraut läß sich durchaus im Februar finden. Das Kletten-Labkraut ist eine einjährige, zum Teil winterharte krautige Pflanze, die niederliegend oder – häufiger – aufsteigend emporwächst. Die Stängel…

Weiterlesen

Der Wiesensalbei

In puncto Gesundheit stellen wir heute eine wahre Wunderpflanze vor. Ihre antibakteriellen Eigenschaften helfen bei Erkältung, Halsentzündung, Husten und Fieber; dank Gerbsäure, Tanninen, Bitterstoffen hilft sie bei Verdauungsschwäche, Blähungen, Durchfall; Ätherische Öle, Kampfer, Zineol, Pinen und Salven wirken gegen Nachtschweiss, Fussschweiss, Zahnfleischentzündungen, Hauterkrankungen, Ekzeme und auch bei Insektenstichen; das psychoaktive Thujon ist schon in geringen Dosen bei Nervenschwäche wirksam; dank ihrer östrogenhaltigen Substanzen balanciert die Pflanze den weiblichen Hormonhaushalt besonders gut während der Pubertät und in den Wechseljahren. (mehr …)

Weiterlesen

Eisenkraut

Dem Eisenkraut wurden von alters her wundersame Eigenschaften zugeschrieben. Schon im alten Ägypten wurde das Eisenkraut bei Zeremonien verwendet und "Träne der Isis" genannt. Im Mittelalter wurde es in nahezu…

Weiterlesen
Menü schließen