Unter den vielfältigen Vogelarten unserer Region stellen wir hier einige heraus.

Feldlerche

Joseph von Eichendorff, Paul Gerhardt , Wilhelm Shakespeare, Wolfgang von Goethe u.a. Dichter haben sich für den jubilierenden Gesang unserer Lerchen begeistert. Wenn die Lerchenmännchen nach einem Aufwärtsflug mit gespreizten…

Weiterlesen

Goldhähnchen

Obwohl sie zur Familie der Meisen gerechnet werden, unterscheidet sich diese kleinste unserer heimischen Vogelarten deutlich von den größeren Meisen. Mit 9 cm Körperlänge und einem Gewicht von 5 -…

Weiterlesen

Kleiber

Er ist ein „Kleber“, der Bruthöhlen mit zu großem Einflugloch mit Lehmmörtel verengt, um sie vor dem Zugriff durch Marder oder Krähen zu schützen. Dazu hämmert der Vogel rund ums…

Weiterlesen

Mauersegler

Fliegen in diesen Wochen Mauersegler in größeren Pulks über unser Dorf, dann ist dies die „Schulzeit“ der Jungvögel. Mauersegler werden nicht mehr gefüttert, sobald sie das Nest verlassen. Die Eltern…

Weiterlesen

Wachtel

"Unsere" Wachtel Ich setze „unsere“ in Anführungszeichen, weil von dieser kleinsten Hühnervogel-Art nur ganz selten ein Vogel zu sehen ist. Manchmal aber können wir den typischen Wachtelruf (den sogenannten Wachtelschlag)…

Weiterlesen

Amsel

Unsere "Omschel" Etwa 1 Stunde vor Sonnenaufgang weckt uns der Gesang unserer „Omschel“. Ganz verhalten fängt sie an, mit leisen Tönen, wird zunehmend kräftiger und steigert sich zum vollen melodischen…

Weiterlesen

Stieglitz

Als uns die Grundschullehrerin die heimischen Vogelarten erklärte, wusste sie über den Distelfink eine rührende Geschichte: Nachdem der HERRGOTT allen Vögeln ein hübsches Federkleid spendiert hatte, war sein Farbkasten leer.…

Weiterlesen

Dompfaff

Blutfink, Rotgimpel, Rotfink, Rotvogel, Pollenbeißer (Knospenbeißer), Gücker und Goll lauten die Namen für den Gimpel oder Dompfaff in den verschiedenen deutschen Landen. Mit seinem orange-roten Gewand und seiner schwarzen Kappe…

Weiterlesen
Menü schließen